Jahnstraße 31 (Museumsplatz)    |    59192 Bergkamen (Oberaden)   |   02306 - 30 60 21 0

Link verschicken   Drucken
 

Von der Urzeit bis zur Steinzeit in Bergkamen und Umgebung

Die Entwicklungsprozesse und der Klimawandel auf der Erde führten in den Millionen von Jahren auch in unserer Region zu Veränderungen und beeinflussten regelmäßig die Natur sowie die Menschen.

 

So macht sich auch in Bergkamen unsere Evolutionsgeschichte an vielen Stellen bemerkbar, u.a. durch versteinerte Fossilien sowie Stoßzähne eines Mammuts aus dem Kuhbach und dem Nebenbecken der Seseke. Faustkeile und Steinabschläge, gefunden entlang der Lippe, deuten auf Lebensräume des Neandertalers in unserer Region hin. Die Existenz „des modernen Menschen“, dem Homo Sapiens, ist für die Mittel- und Jungsteinzeit nachgewiesen.

 

In der Ausstellung befinden sich die originalen Fundstücke, die in dem Steinzeitprogramm erlebbar gemacht wird.
 

Leben in der Steinzeit, an der Seseke und Lippe

Durch Ausprobieren von nachgebildeten Steinzeitwerkzeugen erhalten die Schüler/innen einen Einblick in das Alltagsleben vor 10.000 Jahren in unserer Region. Anhand von archäologischen Funden aus der Alt- bis Jungsteinzeit wird die Entwicklung von Alltagsgegenständen gezeigt, sowie die wichtigsten Neuerungen der damaligen Menschen, von Jägern und Sammlern zu sesshaften Bauern, erklärt.

 

Informationen:

  • 90 Minuten
  • Gruppenpreis: 70 €
  • plus 1 € Materialkosten pro Schüler/in
  • ab Klasse 1